Aktuelles > 2022_Rottweiler Damian Fuchs mit TOP 10 Platzierung bei Bundesfinale der Minimeisterschaften

Top-10-Platzierung beim Bundesfinale

Beim diesjährigen Bundesfinale des DTTB-Minimeisterschaften in Saarbrücken musste der 11-jährige Rottweiler Damian Fuchs als TTBW-Sieger gegen 17 weitere Verbandssieger aus ganz Deutschland antreten. Die letzten zwei Jahre pandemiebedingt ausfallend, ließ der TTC Rottweil als ursprünglich vorgesehener Ausrichter der saarländischen Landeshauptstadt den Vortritt - ansonsten wäre es sogar ein echtes Heimspiel geworden.

Wenngleich die besten Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland natürlich ganz besonders dem spannenden Tischtennis-Turnier entgegenfieberten, bei dem am Samstag und Sonntag die beiden Bundessieger ermittelt wurden, das breitgefächert konzipierte Rahmenprogramm hielt auch abseits der Platten eine Vielzahl unterhaltsamer wie erinnernswerter Momente für die Teilnehmenden bereit.  Doch auch in der Halle schien sich Damian Fuchs recht wohlzufühlen.  In einer spielstarken 9er-Gruppe verpasste er nur aufgrund einer Fünfsatz-Niederlage in der Verlängerung hauchdünn den dritten Rang und somit das Spiel um Platz 5. Insbesondere gegen den späteren Finalisten verkaufte er sich mehr als beachtlich und verlor nur äußerst knapp.

Druckvolle Vorhand-Schläge und sichere Topspins auf der Rückhand säumten sein Spiel an beiden Turniertagen. Einzig sein Temperament und der ein oder andere zu risikoreiche Schupfball sowie teilweise auch fehlendes situatives Spielglück verhinderten, dass sportlich durchaus noch mehr im Rahmen des Möglichen gewesen wäre. Eingedenk der trainingsfleißigen wie teilweise sehr ambitionierten Gegner, ein mehr als reputierliches Ergebnis.



Ein strahlendes Gesicht: Damian Fuchs nach der Siegerehrung







Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
21:41:00 03.07.2022
Benjamin Gramlich